Energie sparen beim Spülen mit den Hobart Bandspülmaschinen

Mit einzigartien Technologien reduzieren die neuen Hobart Bandspülmaschinen Energieverluste in grossem Stil. Energie und Kosten sparen war noch nie so einfach.

26 mai 2020

Nachhaltigkeit und Energie sparen sind wichtige gesellschaftliche Themen, die auch in der Spülküche wesentlich sind. Bei HOBART stehen neben optimalen, hygienischen Spülergebnissen ökologische Aspekte bei der Weiterentwicklung gewerblicher Spültechnik im Mittelpunkt - so auch bei den neuen Bandspülmaschinen. Denn sowohl die PREMAX FTPi als auch die PROFI FTNi machen signifikante Energie- und Betriebskosten-Einsparungen möglich.


Noch mehr Energie sparen dank CLIMATE-PLUS 

Das von HOBART neuentwickelte Energiesparsystem CLIMATE-PLUS besteht aus der Kombination einer Abwasserwärmerückgewinnung und modernster Wärmepumpentechnologie. Bis zu 70 Prozent der Energie aus dem Abwasser und bis zu 100 Prozent der Energie aus der Abluft werden dem Spülprozess wieder zugeführt. Wertvolle Energie, die bei herkömmlichen Systemen verloren geht. Der Energieverbrauch wird dadurch deutlich gesenkt, die Betriebskosten werden reduziert und konstante Ablufttemperaturen von 17 °C erreicht.


Neues Reinigersparsystem schont ausserdem das Portemonnaie

Ein geringerer Reinigungsmittelverbrauch bringt reduzierte Betriebskosten mit sich. Hierzu hat HOBART das LOW-CHEM INTENSIVE REINIGERSPARSYSTEM entwickelt, welches den Verbrauch von Reinigungsmittel deutlich senkt und für eine optimale Waschlauge sorgt. Ein Sensor im Waschtank überprüft konstant die Qualität der Waschlauge und regeneriert diese nach Bedarf. Nur wenn es wirklich erfolderlich ist, wird kurzzeitig Wasser aus der Klarspülung in den Hauptwaschtank geleitet. Die Reinigungsmitteldosierung wird entsprechend an die Tankregeneration angepasst.

Hobart Bandspülmaschine FTPi